performance

Tanz- und Performancekunst sind für mich Teil eines künstlerisch-sozialen Lebenskonzeptes, Austausch und Kommunikation sowie willkommene Möglichkeit, Verborgenes sichtbar zu machen.

Projekte:

Geometry Suite: Improvisationsprojekt unter Leitung von Daniel Lepkoff im WUK Wien, Jänner 2001

Spool 1+2: Improvisationsprojekt mit Daniel Lepkoff und Oleg Soulimenko im WUK Wien, Jänner 2002

Spool 3: gemeinsam mit Aurelia Burckhardt und Alexandra Engelmayer, “Radikale Demokratie” im Tanzquartier Wien, 2002

Leitung des Arnika Outdoor Performance Projekt (2000-2004)

Formal But Pregnant: Improvisationsprojekt Tanz und Musik gemeinsam mit Gina Battistich, Christian Felber, Camilo Fernandez, Peter Königseder, Claudia Wagner, WUK Im_flieger, Juni 2006

Bodies In Urban Spaces: Darsteller für CIE Will Dorner (Baden und Wien, 2007), siehe: link

Community-Samstag: Leitung des 2007 in den Tanzquartier Studios stattfindenden Community Samstag gemeinsam mit Kerstin Kussmaul. 2008 findet der Community-Samstag in Zusammenarbeit mit tanzunit(ed) statt.

Mirrors Fallin´ Off The Wall: Konzeptionelles Tanzstück zum Thema Sehen und Gesehenwerden: Durchblick, Überblick und Verblendetsein, Spiegelbilder, Seh(e)nsucht und Emotionen – letztendlich Reflexionen über die (Un)Möglichkeit physikalische Gesetze und Selbstbilder aufzuheben sowie über den eigenen Schatten zu springen, Do 31. Jänner und Fr 1. Februar 2008, Dauer 53 min, WUK Im_flieger

Talent To Fall: 10 min Solostück zum Thema Fallen, Centre de Ioga, Canovelles, Barcelona, Espana, 2. Jänner 2010

Mirrors Fallin´ Off The Wall Vol 2: Kiosk 59 Tanz- Theater und Performancefestival im WUK, 8.- 10. April 2010, Projektdokumentation siehe: http://kiosk59.wordpress.com/projektdokumentation/

Somatic Extasy: Kiosk 59 Tanz- Theater und Performancefestival im WUK, 8.- 10. April 2010. Zwischen Performance und Partizipation oszillierender "Somatischer Jahrmarkt" im Zuge der Festivaleröffnung. SOMEX GROUP: Christian Apschner, Katharina Bauer, Kerstin Kussmaul, Maria Probst, Sibylle Starkbaum, Sylvia Scheidl. Projektdokumentation siehe: http://kiosk59.wordpress.com/projektdokumentation/

Sharing the Dance: Tanzquartier Wien 2010/fortlaufend. Sharing The Dance *) ist ein Projekt von Kerstin Kussmaul und Christian Apschner und eine Fortführung / Weiterentwicklung des Community Samstags, wie er in der Vergangenheit bereits im Tanzquartier Wien und in anderen Studios stattgefunden hat. Zu diesem offenen Format sind alle TänzerInnen, die an Improvisation in der Gruppe interessiert sind, eingeladen.

*) inspiriert vom Buchtitel “Sharing the Dance” von Cynthia Jean Novack, die die kultur- und gesellschaftspolitischen Dimensionen der Contact Improvisation in den USA in den 1970er und 80er Jahren erforschte.

Lost and found in translation / Participatory Lecture Performance Somex (this time): Christian Apschner, Katherina Bauer, Mariella Greil, Sabina Holzer, Kerstin Kussmaul NOTAFE / BMC ConferenceViljandi, Estonia21st - 24th of August 2014

http://www.youtube.com/watch?v=4Pqp03MgB_E