Angebot für Betriebe

Körpertraining und Bewegungsschulung für Betriebe:

Rückenschmerz ist mittlerweile die häufigste Ursache zu krankheitsbedingten Fehlzeiten. Etwa 90% der Rückenprobleme sowie Schulter- und Nackenverspannungen sind auf Muskelverspannungen zurückzuführen, die durch Haltungsfehler mit Fehlbelastungen der Wirbelsäule zustande kommen.

Körperwahrnehmungübungen sowie ein angepasstes Körpertraining sind geeignet, mit den körperlichen und psychischen Anforderungen des Arbeitslebens einen bestmöglichen Umgang zu finden. 

Konkret erlebbare Verbesserungen sensibilisieren die Wahrnehmung und die Bewusstheit für eine gute Körper-Ökonomie. Gemeinsam wird der Arbeitsplatz auf den Körper optimal abgestimmt. Arbeitsabläufe werden dabei explizit miteinbezogen, unabhängig davon, ob das Arbeiten im Sitzen, Stehen oder in Bewegung stattfindet.

Gemeinsam programmieren wir sozusagen die ungünstigen Bewegungsabläufe, die z.B. zu Nacken-, Rücken und Gelenkbeschwerden führen, um. Sie lernen unnötige Anspannung umzuwandeln, so dass Bewegungen ökonomischer, freier und leichter werden. Den Erfolg erleben Sie in leichteren, fließenden Bewegungen, in einer müheloseren, aufrechten Haltung sowie in mehr Gelassenheit und  Effizienz.

Ziele:

  • Verringerung von gesundheitsbedingten Fehlzeiten 
  • Erhöhung der Produktivität durch effizienteres Arbeiten
  • Steigerung von Motivation und Engagement
  • Zunahme von Gelassenheit und Lebensqualität im Arbeitsleben
  • Entspanntes Arbeitsklima durch Stressreduzierung/regulierung

Angebote Module:

  • Körpertraining: Gesunde Kraft und Beweglichkeit
  • Gruppenseminare
  • Individuelle Unterstützung der Mitarbeiter in Einzel- und Gruppenarbeit

Beratung und Preise auf Anfrage

 

Kontaktimprovisation für Führungskräfte u.ä. Berufsbilder

Modul: Workshop ganztägig

Dieses Workshopformat ist speziell für Führungskräfte, Coaches und ähnliche Berufsbilder konzipiert. In den Übungen zur Kontaktimprovisation stellen wir uns folgende Aufgaben und Fragen:

Bin der Lage zu führen und dabei in zentrierter Verbindung mit meinem eigenen Körper zu bleiben?

Habe ich Vertrauen in meinen Körper, wenn ich geführt werde?

Inwieweit kann ich mich Fallen lassen, welche Gedankenmuster laufen dabei ab?

Wie präsent bin ich Raum, wenn ich mich ganz auf meine Körperwahrnehmung konzentriere?

Kann ich Gewicht (Belastung) auf mich nehmen und wie gehe ich damit um?

Wie kann ich im Fluss bleiben, wenn ich Belastung (Gewicht) übernehme?

Wie können wir gleichzeitig Belastung nehmen und abgeben?  Wie finden wir zu spontaner Kooperation ohne jegliche Rollenzuteilung? Wie kann ich klaren Kopf behalten und ganz im Augenblick präsent sein, wenn es nicht klar ist, wohin die Bewegung geht?

Wie geht es mir, wenn Bewegungsrichtungen und Wahrnehmungsfokus mehrdimensional ausgerichtet sind?


Die Kunst des Fallens

Modul: Workshop halbtägig

Erlernen von Falltechniken zur Verletzungsprävention angepasst für unterschiedliche Zielgruppen mittels Körperarbeit, Wahrnehmungs- und Bewegungsschulung.

Adaptierbar und empfehlenswert für alle Berufs- und Altersgruppen

Video: fyling an landing fun

http://www.youtube.com/watch?v=FP4hsi1pn8M